Die Geschichte

von Auto Stolz in Kößlarn

Helmut Stolz übernimmt im November 1977, nach erfolgreich bestandener Gesellenprüfung zum Kfz-Mechaniker (Lehrzeit 1970 – 1974 beim BMW-Vertragshändler Hager in Pocking), die Schmied- und Landmaschinenwerkstatt und Tankstelle von Meinrad Erbertseder. Zunächst als Pächter, war er schon damals auch im Fahrzeughandel tätig. Am 10.09.1980 legt Helmut Stolz vor dem Meister-Prüfungsausschuss des Handwerkskammerbezirks Niederbayern - Oberpfalz die Meisterprüfung im Kraftfahrzeugmechaniker-Handwerk erfolgreich ab. Der erste Auszubildende wird kurz darauf eingestellt. Da die Werkstatt den gestiegenen Anforderungen nicht mehr gerecht wird, entschließt sich der junge Kfz-Meister 1983 zusammen mit seiner Frau Regina die alte Werkstatt zu kaufen, abzureißen und eine neue Werkstatt mit modernster Technik zu bauen. Zu diesem Zeitpunkt sind im Betrieb bereits vier Mitarbeiter, darunter 2 Lehrlinge, beschäftigt.

1984 – 1985, bereits zwei Jahre nach dem Neubau, stand die nächste große Investition an: Die hauseigene Tankstelle wurde auf bleifreies Benzin umgerüstet. Der ehemals kleine „Ein-Mann-Betrieb“ wächst schnell. Nicht zuletzt wegen der stetig steigenden Auftragslage und der immer größeren Nachfrage nach Neu- und Gebrauchtwagen wird die Stellfläche viel zu klein. Zur Erweiterung pachtet Helmut Stolz 1990 das Nachbargrundstück. Es wird jedoch schnell klar, dass auch die Werkstatt selbst zu klein wird. Somit entschließen sich Helmut und Regina 1995 einen Bauernhof in der Nachbarschaft zu kaufen.

Der Bauernhof auf dem erworbenen Grundstück wird abgerissen, um einem Autohaus mit großzügiger Werkstatt und Tankstelle mit Waschanlage Platz zu machen. Am 26.10.2001 findet, im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“ die Neueröffnung statt. Die Mitarbeiterzahl beläuft sich mittlerweile auf 10.

Nach 15 Jahren im neuen Betrieb und fast 40 Jahren Auto Stolz in Kößlarn bieten wir unseren Kunden immer noch sehr gerne den kompletten Service rund ums Auto an. An dieser Stelle wollen wir unseren treuen Kunden und Mitarbeitern herzlich Danke sagen!

Wir konnten 2012 im deutschlandweiten Wettbewerb „Werkstatt des Jahres“ den 3. Platz erreichen.  Dieses Jahr wurden wir mit dem Ausbildungspreis der Kfz-Innung für hervorragende Ausbildung ausgezeichnet. In 38 Jahren haben wir bereits 23 Kfz-Mechaniker bzw. Kfz-Mechatroniker ausgebildet. In den letzten 6 Jahren wurden drei unserer Azubis mit dem Bayerischen Staatspreis ausgezeichnet. Einer unserer Mitarbeiter absolvierte 2014 die Meisterprüfung und wurde ebenfalls mit dem Bayerischen Staatspreis ausgezeichnet.